Aktuelles

2019

Oberbergamt lässt in Gittersee für 1,65 Millionen Euro alte Schächte und Stollen sanieren / Großprojekt soll verhindern, dass der Untergrund einbricht

Beitrag aus der DNN vom 05.01.2019

2019

Im Rahmen des Vorhabens „Prävention von Risiken des Altbergbaus“ wurde die Bergsicherung Freital GmbH vom Sächsischen Oberbergamt Freiberg mit den Verwahrungs- und Sanierungsarbeiten im Projekt „Karl-Stein-Straße in Dresden“ beauftragt. Im Bereich der Karl-Stein-Straße in Dresden sind sehr tagesnahe Grubenbaue des ehemaligen Steinkohlenbergbaus von Dresden-Gittersee vorhanden. Ziel der Arbeiten ist die dauerhaft sichere Verwahrung des Gitterseer Stolln und der angeschlagenen Schächte sowie die sich daraus ergebende Beseitigung der Gefahren für die Tagesoberfläche.

2018

Einbau Steinschlagschutznetz, Felssicherung mittels Spritzbetonschale

2018

Großes Sommerfest mit Mitarbeitern, Auftraggebern und Kunden sowie deren Familien am Marienschacht Bannewitz

2018

Erfolgreiche Teilnahme der Bergsicherung Freital GmbH an der 10. REWE Team Challenge Dresden am 23.05.2018