Bergbausanierung

In "unserem schönem Erzgebirge" finden sich, wie der Name schon sagt, alte Gruben und Bergwerke, die auf verschiedenste Erze gebaut wurden. Aber auch Kohle, Kaolin oder Ton wurde von unseren Vorfahren abgebaut.

Diese Hinterlassenschaften des Altbergbaus in Sachsen stellen noch heute eine erhebliche Gefahr für die Tagesoberfläche dar. Eine Gefährdung besteht immer dann, wenn in Oberflächennähe (d. h. bis ca. 20 m Teufe, je nach Lagerstättenform und geologischen Gegebenheiten) Abbau betrieben wurde bzw. ehemalige Tagesöffnungen (Schächte, Mundlöcher) nicht ausreichend verwahrt wurden. Plötzlich und unerwartet können Verbrüche, sogenannte Tagesbrüche, entstehen.

Mit Hilfe von modernster Technik, fachlicher Kompetenz und langjähriger Erfahrungen ist die Bergsicherung Freital GmbH für die Sicherung und Beseitigung von Bergbauschäden aller Art stets einsatzbereit.

Unser Leistungsspektrum in der Bergbausanierung

  • Erkundung, Sicherung, Sanierung und Verwahrung von Bergbauhinterlassenschaften und Hohlräumen unter Tage
  • Bergmännische Spezialleistungen wie Niederbringen von Schächten, Auffahren von Strecken und Stollen sowie Rekonstruktions- und Reparaturarbeiten an Untertage- Anlagen
  • Herrichtung von Bergbauschauanlagen
  • Wiederurbarmachung, Rekultivierung und Herrichtung zur Folgenutzung von Halden und Restlöchern
  • Schürfe und Schurfschächte für Baugrunduntersuchungen
  • Erarbeitung bergschadenkundlicher Analysen